Klassiker der Anthroposophieforschung endlich wieder lieferbar

Zwei Klassiker der Anthroposophieforschung sind auf vielfachen Wunsch nach langer Zeit endlich wieder lieferbar:

Das Evangelium der Bewusstseins-Seele

Das Evangelium der Bewusstseins-Seele

Lorenzo Ravagli: Das Evangelium der Bewußtseins-Seele

Vor hundertzwanzig Jahren schrieb Rudolf Steiner ein Buch, das eine Anleitung zum selbständigen Denken ist: »Die Philosophie der Freiheit«. Mit dieser Anleitung befasst sich die vorliegende Schrift, denn der Verfasser ist der Überzeugung, dass die Tiefen der »Philosophie der Freiheit« noch längst nicht ausgelotet sind.

Die »Philosophie der Freiheit« ist nicht nur das Manifest eines ethischen Individualismus, in dem mit allen Zwangsinstanzen abgerechnet wird, die den Anspruch erheben, den Menschen von aussen oder innen zu leiten. Sie ist auch das Evangelium einer Seele, die im Denken den Geist erlebt. Sie verbindet den Nachweis der Realität des Geistes mit einer systematischen Begründung der menschlichen Freiheitsfähigkeit. Das autonome Individuum, das »Herr und Schätzer« seiner selbst ist, vermag durch die Kraft seiner geistigen Kreativität die Wirklichkeit nach seinem Bild umzugestalten. Aus dem erkennenden Menschen geht der Kosmos hervor – der Kosmos erkennt sich im Menschen – eine Grundlegung der Anthroposophie in philosophischer Form.

Aus dem Inhalt:

1. Sieben Gründe, sich mit der »Philosophie der Freiheit« zu beschäftigen
2. Philosophische Ursprünge der Anthroposophie
3. Meditationen über die Ziele alles Wissens
4. Konformismus in der »Philosophie der Freiheit«?
5. Die Ausgießung des Heiligen Geistes – Von der Apostelgeschichte zur »Philosophie der Freiheit«
6. Das Evangelium der Bewusstseins-Seele – Von der ursprünglichen Verkündigung zur geistigen Wiederkunft Christi
7. Das Christentum der Erkenntnis und das Dogma der Offenbarung

Evangelium der Bewusstseins-Seele bestellen

Lorenzo Ravagli: Meditationsphilosophie

Untersuchungen zum Verhältnis von Philosophie und Anthroposophie zugleich ein Beitrag zum Verständnis des Schulungsweges der »Philosophie der Freiheit«.

Meditationsphilosophie

Meditationsphilosophie

Die Philosophie ist ein Weg zur Initiation, fern von New Age, Guruismus und bewusstseinsverdunkelnder Ekstatik. Insbesondere der bis in die Gegenwart lebendige Platonismus hat das Wissen von der initiatorischen Aufgabe der Philosophie seit ihrem Ursprung lebendig erhalten.

In seiner »Philosophie der Freiheit« hat Rudolf Steiner den Initiationsweg des philosophischen Denkens paradigmatisch für die Moderne dargestellt. Dadurch erscheint die »Philosophie der Freiheit« als ein Schulungsbuch für moderne Geister, die nicht dabei stehenbleiben wollen, bloß die Wahrnehmungswelt zu reproduzieren, sondern versuchen, sich zu den kreativen Höhen schöpferischer Spekulation zu erheben.
Der Verfasser leistet mit diesem Buch einen Beitrag zum Verständnis des Schulungsweges der »Philosophie der Freiheit«, indem er sie als eine Konsequenz der abendländischen Philosophiegeschichte interpretiert.

Aus dem Inhalt:

• Von der Unausweichlichkeit und Kontinuität der Begegnung zwischen Philosophie und Anthroposophie
• Vom Loszielen der Philosophie auf eine Anthroposophie
• Die anthroposophische Vertiefung des philosophischen Erkenntnisweges
• Wege und Irrwege der Moderne
• Die drei Aufgaben der Philosophie in der Anthroposophie

Meditationsphilosophie bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.