1986 | Tschernobyl aus anthroposophischer Sicht (1)

Geisterstadt Pripyat

Der Super-GAU von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986, 33 2/3 Jahre bevor ein mutiertes Coronavirus namens SARS-CoV2, dessen ursprüngliche Wirte vermutlich Fledermäuse waren, in China auf Menschen übersprang und eine globale Pandemie mitsamt dazugehöriger Panik auslöste, deren Folgen gegenwärtig niemand verlässlich abzuschätzen vermag. Auf die 33-jährige Umlaufzeit geschichtlicher…

weiterlesen