Meditationsphilosophie

17,84  inkl. Mwst.

Lorenzo Ravagli, Meditationsphilosophie, Untersuchungen zum Verhältnis von Philosophie und Anthroposophie, 392 S.

Beschreibung

Untersuchungen zum Verhältnis von Philosophie und Anthroposophie.

Die Philosophie ist ein Weg zur Initiation, fern von New Age, Guruismus und bewusstseinsverdunkelnder Ekstatik. Insbesondere der bis in die Gegenwart lebendige Platonismus hat das Wissen von der initiatorischen Aufgabe der Philosophie seit ihrem Ursprung lebendig erhalten.
In seiner »Philosophie der Freiheit« hat Rudolf Steiner den Initiationsweg des philosophischen Denkens paradigmatisch für die Moderne dargestellt. Dadurch erscheint die »Philosophie der Freiheit« als ein Schulungsbuch für moderne Geister, die nicht dabei stehenbleiben wollen, bloß die Wahrnehmungswelt zu reproduzieren, sondern versuchen, sich zu den kreativen Höhen schöpferischer Spekulation zu erheben.
Der Verfasser leistet mit diesem Buch einen Beitrag zum Verständnis des Schulungsweges der »Philosophie der Freiheit«, indem er sie als eine Konsequenz der abendländischen Philosophiegeschichte interpretiert.

Aus dem Inhalt:

• Von der Unausweichlichkeit und Kontinuität der Begegnung zwischen Philosophie und Anthroposophie
• Vom Loszielen der Philosophie auf eine Anthroposophie
• Die anthroposophische Vertiefung des philosophischen Erkenntnisweges
• Wege und Irrwege der Moderne
• Die drei Aufgaben der Philosophie in der Anthroposophie

Das könnte dir auch gefallen …