1985 | Anthroposophie in Deutschland im Zeichen des Zweifels

Anthroposophie in Deutschland im Zeichen des Zweifels. Der Generalsekretär der Anthroposophischen Gesellschaft Deutschland über das geteilte Land und die geteilte Seele der Deutschen. Bei der Generalversammlung der Anthroposophischen Gesellschaft am 31. März 1985 kamen auch einige andere Themen zur Sprache, unter anderem die bereits erwähnte Ausgliederung des Philosophisch-Anthroposophischen Verlages, genauer…

weiterlesen

1979 | Despotendämmerung im Jahr des Kindes

Das von der UNESCO ausgerufene »Jahr des Kindes« bot vor allem den Vertretern der Waldorfpädagogik Gelegenheit, die Öffentlichkeit auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. So fanden in Kopenhagen zu Beginn des Jahres eine Vortragsreihe, die von den 16 dänischen Kindergärten veranstaltet wurde und ein Eurythmiegastspiel statt, die insgesamt rund 22.000…

weiterlesen