Die Strafanzeige gegen Swissmedic

Am 14.11.2022 wurde im Rahmen einer Pressekonferenz die Strafanzeige gegen Swissmedic, die oberste Arzneimittelbehörde der Schweiz, veröffentlicht. Philipp Kruse, der verantwortliche Anwalt, schreibt in einer Mitteilung zur Pressekonferenz: »Sechs mutmaßlich durch mRNA-Impfungen Geschädigte und weitere Personen haben am 14. Juli 2022 Strafanzeige gegen die schweizerische Zulassungsbehörde Swissmedic und impfende Ärzte…

weiterlesen

Warum die Linke versagt hat

Simon Elmer versucht die Frage zu beantworten, warum die Linke versagt hat, als es darum ging, die arbeitende Bevölkerung gegen den globalen Biosicherheitsstaat zu verteidigen. Seine Analyse bezieht sich auf Großbritannien, ist aber auf andere Länder übertragbar. Der folgende Text ist ein Auszug aus seinem Buch »The Road to Fascism:…

weiterlesen

Deutschlands Rolle in Amerikas Weltordnung

Deutschlands Rolle in Amerikas Weltordnung ist laut Michael Hudson die eines wirtschaftlichen Vasallen im Krieg gegen Russland, China und den Rest Eurasiens. Seine pointierte These verbindet der Wirtschaftswissenschaftler mit einem frappierenden Vergleich: in unserer Zeit spielt sich eine Wiederholung des Investiturstreites und der mittelalterlichen Kreuzzüge ab. Wie damals die Durchsetzung…

weiterlesen

Das erste Opfer des Krieges

»Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit«. Die Hiram Warren Johnson zugeschriebene Äußerung erlebt seit dem Ausbruch des Ukrainekrieges eine neue Konjunktur. Treffender wäre allerdings der Satz: »Damit Kriege geführt werden können, muss zuerst die Wahrheit liquidiert werden.« Die Lüge, auf der jeder Krieg beruht, ist die Behauptung, die…

weiterlesen

Wissenschaftler kritisieren Infektionsschutzgesetz

Wissenschaftler kritisieren Infektionsschutzgesetz: 81 Wissenschaftler weisen auf die Unzulänglichkeiten des neuen Infektionsschutzgesetzes hin. Das Gesetz, das am 8. September im Bundestag beschlossen wurde, bereitet den Autoren zufolge neue Diskriminierungen großer Teile der Bevölkerung vor, statt einen effektiven Infektionsschutz zu ermöglichen. Es sei nicht nur unvereinbar mit den Grundwerten des demokratischen…

weiterlesen

Die Schlüsselrolle Italiens

Die Schlüsselrolle Italiens

Der erste Lockdown der freien Welt wurde in der Lombardei angeordnet. Das Land kopierte eine Politik, die vorher nur in China praktiziert worden war. Verantwortlich für die Anordnung war der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza. Michael P. Senger weist auf die Schlüsselrolle Italiens bei der Implementierung einer totalitären Gesundheitspolitik hin. Gastbeitrag…

weiterlesen

One Health als trojanisches Pferd

One Health als trojanisches Pferd

Die vorangegangenen Gastbeiträge Freddie Pontons haben den Leser mit der Aufgabe konfrontiert, die Fibel der Vereinten Nationen für die vierte industrielle Revolution zu entschlüsseln, die als »One Health« bekannt ist. Wer sie gelesen hat, errät vielleicht schon die nächste wichtige Aufgabe – die Dekonstruktion des offiziellen Narrativs, das derzeit verwendet…

weiterlesen

Amerikanische Diplomatie als Tragödie

Laut dem Finanzanalysten und Wirtschaftswissenschaftler Michael Hudson verhält sich Amerika in der gegenwärtigen Krise wie der Held einer griechischen Tragödie, der sich durch seine eigene Hybris zugrunde richtet. Die einstmals »einzige Supermacht« treibt durch den Versuch, ihre Rivalen auszuschalten, den von ihr angeführten Block der »freien Welt« in den wirtschaftlichen…

weiterlesen

Wem dient »One Health«?

Im ersten Teil seines Gastbeitrags zeichnete Freddie Ponton die Geschichte des One Health-Konzepts nach und benannte die an seiner Entwicklung beteiligten, supranationalen Organisationen. Im hier folgenden zweiten Teil setzt er sich mit den Narrativen auseinander, die zu seiner Rechtfertigung vorgetragen werden. Was hat Biodiversität mit Biosicherheit zu tun und beides…

weiterlesen

»One Health« – eine totalitäre Vision?

One Health, ein von der Weltgesundheitsorganisation propagiertes »ganzheitliches« Konzept, zielt darauf ab, die Gesundheit von Menschen, Tieren und Ökosystemen auf dem gesamten Planeten »nachhaltig« ins Gleichgewicht zu bringen und zu optimieren. In seinem Gastbeitrag »One Health« – eine totalitäre Vision?, untersucht Freddie Ponton, ob und inwiefern diese Vermutung zutrifft. Die…

weiterlesen