1984 | Krisen, Katastrophen und der Auftritt der Spinnentiere

Im Herbst 1984 wurde ein kraftstrotzender 73-jähriger Präsident vom amerikanischen Volk mit großer Mehrheit wiedergewählt (Ronald Reagan). Ihm war im Februar, nach dem Tod Andropows, ein todkranker Generalsekretär gegenübergetreten (Konstantin Tschernenko), der bereits nach dreizehn Monaten, im März 1985, sterben sollte. Tschernenko erscheint im Rückblick wie das Realsymbol eines vor…

weiterlesen

Nichts weniger als irrational. Zu Band 6 der kritischen Steiner-Ausgabe #2

Das zweite Kapitel von Clements Einleitung zu Band 6 der kritischen Steinerausgabe, »Steiners Anthropologie in der neueren Forschung«, das unter anderem der Abrechnung mit Zander dient, kann hier kurz referiert werden. Clement bemängelt das Fehlen »kritischer« Literatur zu Steiners späteren Schaffensphasen, hält jedoch solche Titel wie Richard Geisens Anthroposophie und…

weiterlesen

Der Pfad der Schülerschaft III – Der Prüfungspfad. Die vier Initiationen

Vorbemerkung: Besant greift in diesem Vortrag den Weg des Jnana-Yoga, des Yogas der Erkenntnis, mit seinen vier »Sadhana Chatushtayas« – den »vier Mitteln der Erlösung« auf, nachdem sie im vorhergehenden Vortrag den Karma-Yoga der Vorbereitungsstufe zugeordnet hat. Diese Mittel der Erlösung sind die folgenden: Viveka, die Unterscheidung zwischen Realem und…

weiterlesen

Der Pfad der Schülerschaft – I – Erste Schritte – Reinigung

Im Dezember 1895 hielt Annie Besant, die spätere Präsidentin der Theosophischen Gesellschaft, die damals bereits deren  Esoterische Schule leitete, anlässlich des 20. Geburtstags dieser Gesellschaft in Madras vier Vorträge zum Thema »Der Pfad der Schülerschaft«. Manche Autoren vertreten die Auffassung, diese vier Vorträge über den esoterischen Pfad, die 1896 erstmals in…

weiterlesen