Esoterik des Islam III – Gnoseologie

M.C. Escher, 1948

Zwischen der Erkenntnislehre einer prophetischen Philosophie und dem Phänomen des heiligen Buches, »das vom Himmel herabgestiegen ist«, gibt es einen wesentlichen Zusammenhang. Für eine philosophische Reflexion, die sich im Schoß einer Gemeinschaft des Buches abspielt, muss die Frage der Inspiration von zentraler Bedeutung sein. Die prophetische Philosophie, die sich im…

weiterlesen

Die Engel Avicennas – IV

Die Pädagogik der Engel, der Heilige Geist und das menschliche Ich Da die Menschenseele ein Kind der aktiven Intelligenz ist, nimmt die letztere persönliche Züge an, die unsere Philosophen stets in ihr wahrnahmen. Durch diese persönlichen Züge wird sie zum Heiligen Geist. Dass der Heilige Geist mit dem Erzengel Gabriel…

weiterlesen

Die Engel Avicennas – III

Kosmische Geistwesen: Himmlische Engel oder Seelen Ein Beispiel für die Modifikation des dreifältigen Rhythmus mit dem das Dasein der Himmelsseelen verbunden ist, begegnet in der Abhandlung, die den lateinischen Scholastikern unter dem Namen Philosophia Algazelis bekannt war. Hier gibt es nur zwei »Dimensionen« auf jeder Stufe der kosmischen Prozession. Die…

weiterlesen

Die Engel Avicennas – II

Cherubim und Seraphim

Kosmische Geistwesen: Die Erzengel-Cherubim oder Intelligenzen Diese Prozession entspricht der Prozedur, der sich das spekulative Denken unterzieht, wenn es von der Einheit des absolut Einen zur Vielheit des Seienden und der Mannigfaltigkeit der Wesen übergeht. Der Übergang steht unter einem ehernen Gesetz: ex uno non provenit nisi unum (aus dem…

weiterlesen