Blicke in das Geistesleben – Jordan Peterson

  Gastbeitrag von Reto Andrea Savoldelli. Diejenigen Seelen, die mit Rudolf Steiner bei der Aufgabe der Befreiung des Menschengeschlechts kooperieren, treten ungestützt von Interessensgruppierungen kometengleich im kulturellen Leben auf (von anthroposophischen Verbänden unbeachtet, kritisiert oder, wie im Fall von KenFM und Daniele Ganser, bekämpft). Dabei entspringt ihre Antriebsenergie der individuell…

weiterlesen

1973 | Die Anthroposophische Gesellschaft als »Geistorgan« der Menschheit

Wie vielfältig und sozial folgenreich die Aktivitäten der »tätigen« Mitglieder der Gesellschaft waren, die laut Grosse oft mehrere Arbeitsfelder zu »beackern« hatten, geht aus den Berichten solcher Mitglieder am 19. und 21. April 1973 während der Generalversammlung hervor. Walter Holtzapfel und Rita Leroi erzählten aus der Arbeit der Medizinischen Sektion.…

weiterlesen

Mircea Eliade und die Geburt der Religionswissenschaft

Zwischen 1950 und 1970 trug Eliades gemäßigter Traditionalismus zu einem Paradigmenwechsel in den Religionswissenschaften bei. Nach dem Ende des II. Weltkriegs verließ er die rumänische Botschaft in Portugal, um nach Frankreich zu gehen, wo er 1945 begann, Religionswissenschaft an der Sorbonne zu unterrichten. Seine französischen Werke begründeten seinen Ruf im…

weiterlesen