Pandemie der Erpressung

Welche Rolle spielt der politische und mediale Druck in der Corona-Pandemie? Béla Szoradi untersucht diese Frage in seinem Gastbeitrag anhand der Situation in der ältesten Demokratie der Welt. Hier wurde am 13. Juni 2021 über mehrere Gesetze bzw. Gesetzesentwürfe in Volksreferenden abgestimmt. Neben einem kurzfristig emendierten COVID-19-Gesetz auch über ein…

weiterlesen

Ein streitbarer Professor

Harald Walach ist ein streitbarer Professor, der für seine Sache, eine Sache, die er des Streites Wert hält, eintritt. Walach ist ein Professor mit einem weiten Horizont, einem Horizont, der jedenfalls weiter ist, als der eines auf seine Nanopartikel fixierten Virologen. Walach ist (oder war, siehe die Hinweise am Ende…

weiterlesen

Kinder, Impfungen und Masken

PANDA, eine multidisziplinäre, internationale Forschungsgruppe, die sich für offene Wissenschaft und rationale Debatten einsetzt, veröffentlichte jüngst eine Stellungnahme zu Kinderimpfungen. Sie enthält zehn Argumente, warum Kinder nicht gegen COVID-19 geimpft werden sollten. Derweilen hat sich eine Gruppe von Wissenschaftlern (wieviele Monate nach Einführung der Maskenpflicht für Schulkinder?) endlich dazu durchgerungen,…

weiterlesen

Die Wahrheit lässt sich nicht löschen

Am 10. Juni löschte YouTube die Videoaufzeichnung einer höchst spannenden und informativen Diskussion zwischen drei Wissenschaftlern über eines der umstrittensten Themen unserer Zeit: COVID-19. Natürlich wurde es sofort auf einer alternativen Plattform hochgeladen. Die Wahrheit lässt sich nicht löschen. Der Evolutionsbiologe Bret Weinstein, der zusammen mit seiner Frau Heather Heying…

weiterlesen

Im Schatten der Pandemie

Im Schatten der Pandemie hat sich unsere Seelenverfassung und unser Verständnis des sozialen Lebens grundlegend verändert. Emotionen, von denen wir glaubten, sie hätten dank unserer intellektuellen oder moralischen Reife ihre Bedeutung verloren, kehrten aus ihrem Exil zurück. Emotionen wie Angst, Wut und Zorn. Große Teile unseres alltäglichen Lebens, die wir…

weiterlesen

Das Wahrheitsministerium in Aktion

Bekanntlich existiert in George Orwells Roman 1984 ein Wahrheitsministerium. Seine Aufgabe besteht in der permanenten Löschung und Neuerfindung der Wirklichkeit gemäß dem Grundsatz, dass die Zukunft beherrscht, wer die Vergangenheit beherrscht und die Vergangenheit, wer die Gegenwart beherrscht. Das »Miniwahr« ist eine Mysterienstätte, an der die schwarze Kunst der Wirklichkeitskontrolle…

weiterlesen

Müssen Kinder gegen COVID-19 geimpft werden?

Müssen Kinder gegen COVID-19 geimpft werden? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur Eltern und Politiker, sondern auch viele Mediziner. Einige haben Bedenken und bezweifeln die rationale Grundlage einer etwaigen Massenimpfung von Kindern und Jugendlichen. Keine wissenschaftliche Basis Eine generelle COVID-19-Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche besitzt keinerlei wissenschaftliche oder medizinische Basis.…

weiterlesen

Britische NGO’s warnen vor Impfpässen

NGO’s warnen vor Impfpässen

Zwei britische NGO’s warnen angesichts der Diskussion über Impfpässe dringend vor deren Einführung. Die Allianz für medizinische Freiheit (UKFMA) und die Anwälte für Freiheit führen in einem offenen Brief im Hinblick auf die am 15. März bevorstehende Parlamentsdebatte wissenschaftliche, ethische, juristische, soziale, ökonomische und politische Gründe ins Feld, die gegen…

weiterlesen

Von China inspirierte Quarantäne-Politik? (2)

Im Januar dieses Jahres schrieb der amerikanische Anwalt Michael P. Senger einen offenen Brief an das FBI. Darin vertrat er die These, die Kommunistische Partei Chinas habe mit ihrer Quarantäne-Strategie einen großangelegten Propagandafeldzug inszeniert, um die westliche Welt in die Irre zu führen und zu destabilisieren. Der im englischen Original…

weiterlesen