Die unheilbare Krankheit der Zentralbanker

Über die unheilbare Krankheit der Zentralbanker schreibt der Philosoph Fabio Vighi in einem Essay, der im  Oktober 2021 erschienen ist. Die unheilbare Krankheit ist die Krankheit des Kapitalismus, Covid-19 ist ihr Symptom. Vighi setzt im hier veröffentlichten Essay Überlegungen fort, die er im August unter dem Titel Systemischer Kollaps und…

weiterlesen

Biotechnokraten einst und jetzt

Biotechnokraten einst und jetzt

Von den Biotechnokraten einst und jetzt handelt ein Artikel von Augusto Zimmermann und Aramis C. DeBarros im australischen Magazin Quadrant. Er wird hier mit freundlicher Genehmigung der Redaktion in deutscher Übersetzung veröffentlicht. Biotechnokraten einst und jetzt Das 20. Jahrhundert hat mit Schrecken beobachtet, wie diktatorische Regime die Form totalitärer Technokratien…

weiterlesen

Rassismus eine Konsequenz des Hygienestaats

Die Liste der Kritiker des deutschen Hygieneregimes ist lang. Sie reicht von ehemaligen Verfassungsgerichtspräsidenten über Verwaltungsrichter, Familienrichter, Menschenrechtsjuristen, Philosophen, Ärzte, Soziologen, Psychologen, Politologen, Pädagogen, Ökonomen, Künstler und Journalisten bis zu Parteien und Bürgerrechtsbewegungen. Die These, dass der Rassismus eine Konsequenz des Hygienestaats ist, habe ich vor rund einem Jahr in…

weiterlesen

Staatsmacht und Massenhysterie in Coronazeiten

Massenhysterie ist ein von verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen diskutiertes Phänomen. Welche Rolle spielt der Staat in der gegenwärtigen COVID-19-Massenhysterie? Eine Gruppe von Ökonomen und Soziologen aus Madrid und Chile hat diese Frage untersucht und dazu im Februar 2021 im International Journal of Environmental Research and Public Health ihre Ergebnisse publiziert. Den…

weiterlesen

Britische NGO’s warnen vor Impfpässen

NGO’s warnen vor Impfpässen

Zwei britische NGO’s warnen angesichts der Diskussion über Impfpässe dringend vor deren Einführung. Die Allianz für medizinische Freiheit (UKFMA) und die Anwälte für Freiheit führen in einem offenen Brief im Hinblick auf die am 15. März bevorstehende Parlamentsdebatte wissenschaftliche, ethische, juristische, soziale, ökonomische und politische Gründe ins Feld, die gegen…

weiterlesen

Der Krieg gegen Covid-19 – Sechs mögliche Erklärungen

Edward Hadas erörtert in seinem Essay »Der Krieg gegen Covid-19 – Sechs mögliche Erklärungen« Gründe für die Eskalation eines mythischen Kampfes. Gastbeitrag von Edward Hadas. Version des englischen Originals vom 17.2.2021. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors. 1. Erste Ebene der Erklärung: Panik Innerhalb weniger Wochen bewegte sich im Frühjahr…

weiterlesen

Agenten des Überwachungskapitalismus

Digitale Impfausweise sollen laut einer neuen Initiative amerikanischer Software- und Gesundheitskonzerne Menschen vor Krankheiten schützen und künftig auch mit virtuellen Zahlungsmitteln verknüpft werden. Mit von der Partie ist neben anderen Beteiligten auch das Weltwirtschaftsforum. Im Kampf gegen das Corona-Virus bilden sich Allianzen zwischen Agenten des Überwachungskapitalismus, »zivilgesellschaftlichen Organisationen« und staatlichen…

weiterlesen

Geheimdienste gegen Pharmakritiker

Geheimdienste gegen Pharmakritiker

Whitney Webb, 2017 bis 2020 leitende investigative Journalistin bei Mint Press, einem linken Watchdog-Portal[1], derzeit Autorin für The Last American Vagabond[2] und Unlimited Hangout[3], veröffentlichte im November letzten Jahres Recherchen über den »Cyberkrieg« amerikanischer und britischer Geheimdienste gegen Pharmakritiker.[4] Es lohnt sich, ihren Hinweisen nachzugehen und ihre Quellen zu überprüfen,…

weiterlesen

Die Murksverschwörung. Covid-19 und Polis-20

Die Murksverschwörung

Die Murksverschwörung. Covid-19 und Polis-20. Gastbeitrag von James Alexander. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren »Die Grippesymptome scheinen nur eine leichte Verstärkung der gewöhnlichen Lebenseinstellung zu sein: Abneigung aufzustehen usw.« Geoffrey Madan’s Notebooks: A Selection eds. J.A. Gere und…

weiterlesen

Täuschung durch Weglassen und Zwang zur Gesundheit

Täuschung durch Weglassen

In Corona-Zeiten hat sich der »Lügenäther«, von dem einst Sloterdijk gesprochen hat, noch einmal verdichtet. Täuschung durch Weglassen (selektive Information) ist allgegenwärtig. Sie wird inzwischen als Mittel zur Rechtfertigung von Zwang benutzt. Ein Gastbeitrag von Roland Tüscher. Vor Kurzem erschienen ganz vereinzelt sachbezogene Überprüfungen der sogenannten ›Fallzahlen‹ der Pandemie usw.…

weiterlesen